T&T: Tipi und Tiernachwuchs in der Seelodge

Am Samstag waren wir noch einmal in der Seelodge, um letzte Details abzustimmen und ein paar kleinere Fragen zu klären (z. B. wo es draußen Stromanschlüsse gibt.) Dabei haben wir auch einen Blick ins Tipi geworfen, in dem vier von euch schlafen werden und Tierbabies entdeckt (siehe Fotos unten).

Theoretisch ist im Tipi Platz für bis zu 20 Gäste. Dann sind aber keine Betten mit Kuschelfell aufgebaut, sondern Isomatte und Schlafsack angesagt. Wenn jetzt noch jemand spontan von euch Lust bekommt dort zu übernachten, in der Einladung steht ja die entsprechende Telefonnummer, um nachzufragen. ;-)

Ein Satz zur Qualität der Bilder: Leider war das iPad auf “Video” statt auf “Foto” eingestellt, weshalb wir das ganze versehentlich gefilmt haben. Ja, das passiert selbst so jungen, technikaffinen Menschen wie uns. Das verwackelte Video mit unserem Gequake im Hintergrund wollte ich euch ersparen und habe lieber Screenshots vom Video gemacht. Apropros Gequake: Mit viel Fantasie kann man auf dem Bild ganz unten eine Schwanenfamilie erkennen, die in Kremmen wohnt und gerade Nachwuchs bekommen hat.

Nur Ente Helga, die sonst in dem Gesteck am Eingang der Seelodge logiert, haben wir nicht entdecken können. Aber, genauso wie die Schwäne ist Helga wohl ebenfalls vor kurzem im Mai Mama geworden. Kiekste hier.

Und sonst so? Steigt unser Vorfreude-Barometer unheimlich! Das Nervositätslevel jedoch schwankt genauso wie die Wettervorhersage.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Hochzeitscountdown und getaggt als , , , , , . Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>